Entkalken des Boilers: Alles, was Sie wissen müssen.

Wenn Sie Ihren Heizkessel zum Heizen verwenden, verbraucht er auch eine Menge Wasser. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie Sie Ihren Heizkessel entkalken können. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das am besten anstellen, gibt es einige einfache Möglichkeiten, wie Sie Ihren Heizkessel reinigen können, ohne für professionelle Hilfe bezahlen zu müssen. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Tipps zur Reinigung Ihres Heizkessels, die dafür sorgen, dass er nicht nur besser funktioniert, sondern auch länger hält.

Hilfreiche Tipps für Entkalker

Wenn es um die Entkalkung Ihres Heizkessels geht, sollten Sie zunächst wissen, wie oft Sie dies tun sollten. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, wie Sie diesen Vorgang durchführen können:

– Sie können Ihren Heizkessel von einem Fachmann reinigen lassen (was allerdings sehr teuer ist).

– Sie können Ihren Heizkessel selbst reinigen, was kostengünstiger und leichter zu bewerkstelligen ist.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, versuchen Sie, die äussere Oberfläche Ihres Heizkessels regelmässig mit einer Drahtbürste und einem Eimer Wasser zu reinigen. Dadurch werden alle Ablagerungen entfernt, die die Rohre verstopfen könnten. Als Nächstes schrubben Sie die Aussenseite mit einem alkalischen Reiniger ab. Achten Sie darauf, dass Sie einen Reiniger verwenden, der für Kupferoberflächen geeignet ist, z. B. Comet Cleaner oder Tilex Cleaner. Als Nächstes mischen Sie 1/2 Tasse Borax in das kalte Wasser und giessen es in den Tank. Lassen Sie es etwa fünf Minuten einwirken, bevor Sie es ablassen und mit heissem Wasser ausspülen. Zum Schluss füllen Sie den Tank mit kochendem Wasser auf und lassen ihn zwanzig Minuten einwirken, bevor Sie ihn entleeren und erneut ausspülen.

Was Sie bei Entkalkern wissen müssen

Zunächst müssen Sie wissen, wie Sie Ihren Heizkessel entkalken können. Dies ist ein einfacher Vorgang, der zu Hause ohne professionelle Hilfe durchgeführt werden kann.

Die Entkalkung Ihres Heizkessels erfordert jedoch eine gewisse Vorbereitung. Sie müssen nicht nur wissen, welche Chemikalien im Wasser enthalten sind, sondern auch, wie viel Wasser und welche Temperatur der Heizkessel braucht, damit der Vorgang richtig funktioniert. Bereiten Sie sich also im Voraus vor, damit Sie die Arbeit erledigen können.

Ausserdem sollten Sie die Entkalkung an einem Wochenende durchführen, damit Sie während des Vorgangs niemanden in Ihrer Wohnung stören. Entkalker sind sehr laut und riechen auch sehr unangenehm, d. h. sie stören jeden in Ihrer Umgebung, während sie in Betrieb sind.

Vergewissern Sie sich ausserdem, dass Ihr Heizkessel ausgeschaltet ist, bevor Sie mit der Entkalkung beginnen, da er sonst beschädigt werden kann. Wenn Sie Ihren Heizkessel während der Entkalkung laufen lassen, können Kupferventile und -rohre leicht korrodieren, was auf Dauer zu grossen Problemen führen kann.

Wie entkalke ich am besten?

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Sie Ihren Heizkessel reinigen können. Die erste ist die schwierigste und zeitaufwändigste, aber auch die effizienteste: Sie müssen eine Lösung aus Backpulver, Essig und kochendem Wasser in Ihren Heizkessel giessen. Das dauert etwa eine Stunde oder länger.

Die zweite Möglichkeit ist die Verwendung einer Mischung aus Reinigungspulver und kochendem Wasser. Das dauert zwar weniger lang, ist aber nicht so effektiv.

Die dritte Möglichkeit besteht darin, destillierten weissen Essig und lauwarmes Wasser in einer Sprühflasche zu verwenden. Diese Methode nimmt noch weniger Zeit in Anspruch als die erste und kann sogar während des Fernsehens durchgeführt werden!

Wie Sie Ihren Boiler entkalken.

Oft vergessen die Menschen, dass sie ihren Wasserboiler entkalken müssen. Das kann zu einer Reihe von Problemen führen, z. B. dass der Kessel nicht mehr so gut heizt und mehr Energie verbraucht.

Wenn Sie nicht daran denken, Ihren Kessel zu entkalken, sollten Sie dies von einem Fachmann erledigen lassen. Es gibt jedoch ein paar Möglichkeiten, wie Sie es selbst tun können. Wenn Sie diese einfachen Schritte beherzigen, sparen Sie eine Menge Geld, weil Sie nicht immer Fachleute für diese Dienstleistung beauftragen müssen.

newsLetter

Ja, ich will: erhalte unseren Newsletter

Spannende Insidernews und Special Deals.