Immigration Nepal

Immigration nach Nepal, wir zeigen Ihnen wie es geht. Nepal ist ein Land, welches jeden verzaubert. Die endlose Vielfalt ist geprägt durch verschiedenste Völker und Sprachen, durch Religionen und Traditionen, wechselnde Klimazonen von tropisch bis arktisch und das alles innerhalb eines Landes. 

Sie möchten gerne nach Nepal auswandern, weil Sie dort einen neuen Job annehmen möchten oder aus privaten Gründen übersiedeln. Dann helfen wir Ihnen gerne mit den wichtigsten Dokumenten für Ihre Einreise, sowie wollen wir Ihnen gerne ein paar wertvolle Tipps mit auf den Weg geben. 

Aufenthaltsgenehmigung bei einer Immigration in Nepal

Es gibt auch in Nepal verschiedene Visa, die wir Ihnen hier näherbringen möchten. 

  1. Das Studentenvisum = dieses kann jede Person beantragen, die gedenkt ein Studium oder eine Recherche in Nepal zu tätigen. Die Voraussetzung hierbei ist lediglich, dass man vorweisen kann, jährlich mindestens 3000 US $ ausgeben zu wollen. Ausnahmen hiervon sind lediglich diejenigen Studenten, die ein Stipendium gestellt bekommen. 
  2. Das Langzeitvisum = dieses wird für alle Personen ausgestellt, die einer beruflichen Tätigkeit in Nepal nachgehen möchten. Für das Langzeitvisum kommen außerdem alle Familienangehörigen oder Verwandten in Frage, die ebenfalls nach Nepal ziehen möchten und innerhalb des ersten Grades mit Ihnen verwandt sind. 
  3. Das Dauervisum = steht denjenigen offen, welche Ihr Leben in Nepal verbringen möchten, Ihren Unterhalt nachweislich selbst finanzieren können oder eine Investition von mindestens 100’000 US $ gewagt haben. 

Im Allgemeinen ist wichtig, dass Sie Ihren Antrag bei einer diplomatischen Vertretung Nepals anfordern und auch wieder dorthin zurückschicken. 

Außerdem ist es wichtig, wie in jedem anderen Land auch, sich nach der Einreise um zu melden und den neuen Wohnort beim Einwohneramt in Nepal registrieren zu lassen. 

Ihre Immigration nach Nepal – Der Umzug

Vorab sollten Sie sich auch zeitnah um eine Umzugsfirma kümmern und sich überlegen, wie Sie Ihre Gegenstände umziehen möchten. Hilfreich ist hier vor allem, sich mehrere Angebote von verschiedenen Firmen einzuholen, um einen Vergleich hinsichtlich des Preis-Leistungs-Qualität zu erhalten. Achten Sie darauf, ob alle Unternehmen das Gleiche offerieren und denken Sie daran, dass die Qualität sich oft auch im Preis zeigt. Sie können uns auch gerne wegen Ihres Umzuges anschreiben, wir können Ihnen gerne ein individuelles Angebot stellen. 

Die Sehenswürdigkeiten 

Nachdem Sie in Nepal angekommen sind, möchten Sie sicher zuerst das Land und die Kultur kennenlernen. Hierzu haben wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten herausgesucht. 

  1. Himalaya- Gebirge, die bekannteste Sehenswürdigkeit Nepals, mit dem höchsten Berg der Welt, dem „Mount Everest“. 
  2. Kathmandu die Hauptstadt Nepals, welche auf 1400 Metern Höhe liegt, ist ein beliebtes Ziel nach Trekking- Touren. Die Stadt hat einige schöne Tempel und Stupas, auch etliche Museen sind zu finden. 
  3. Bhaktapur ist eine der drei Königsstätte Nepals und unter diesen ist sie die älteste und hat noch heute ihren mittelalterlichen Charme inne.  
  4. Der Friedenstempel liegt auf einem Berg, auf den man zu Fuß hochgehen sollte, um die atemberaubende Aussicht zu erleben, die mit allen paar Metern Höhe noch schöner wird. Wenn man oben angekommen ist, kann man sich den Tempel anschauen und auf den Fewa Lake blicken. 
  5. Das Phewa-Tal mit dem Fewa Lake befindet sich in Pokhara und ist definitiv ein Erlebnis. Der See ist wunderschön vor allem bei Sonnenuntergang und wird von Bergen umrahmt. Am Ufer liegen mehrere traditionelle Lokale und Bars. 
  6. Stupa von Bodnath, eine der größten Stupas von Nepal, die mit ihrer Lage, ihrer Größe und der unglaublichen Architektur überzeugt. 

Die Spezialitäten von Nepal 

Sie sollten sich auf jeden Fall mit der kulinarischen Vielfalt beschäftigen, denn Nepals Küche ist etwas Besonderes. Geprägt ist sie von drei verschiedenen Esskulturen, der Indischen, der Chinesischen und der aus Tibet. Dadurch entsteht eine sehr interessante Vielfalt an Spezialitäten. 

Hier die Wichtigsten und Bekanntesten: 

  1. Dal Bhat, der Klassiker Nepals. Hier wird eine Linsensuppe mit Reis und Gemüse-Curry serviert.
  2. Samosas, die Teigtaschen sind mit Curry gefüllt und es gibt sie an jeder Straßenecke zu kaufen. 
  3. Momo in Nepal sind ebenfalls Teigtaschen, aber ähneln eher der deutschen Maultasche. Meistens werden die Momos gedämpft, manchmal auch frittiert und es gibt sie mit etlichen verschiedenen Füllungen. 
  4. Chutneys sind stark gewürzte Saucen, die du zu meisten Gerichten mit serviert werden, auch hier gibt es ganz viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen. 
  5. Thukpa, die nepalesische Nudelsuppe, die aus Nudeln, Gemüse, Gewürzen und Hühnchen Fleisch besteht. 

Wir hoffen, dass wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps geben konnten für Ihre Immigration nach Nepal und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Umzug und der Eingewöhnung in Ihre neue Heimat. Falls Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

newsLetter

Ja, ich will: erhalte unseren Newsletter

Spannende Insidernews und Special Deals.