Immigration Tansania

Immigration Tansania – egal weshalb Sie in dieses schöne Land auswandern möchten, möchten wir Ihnen einige Informationen auf den Weg geben. Hier können Sie sich über die wichtigsten Schritte informieren, die vorab getätigt werden müssen, bevor Sie mit Ihrer Reise nach Tansania starten können.

Der wichtigste Schritt ist, ein Visum zu beantragen und einen gültigen Reisepass, falls man so einen nicht besitzt. 

Die unterschiedlichen Arten von Visa:

  1. Single Entry Visa: dieses Visum berechtigt dazu, einmal nach Tansania einzureisen und bis zu 3 Monate dort zu verweilen. 
  2. Multiple Entry Visa: dieses erlaubt, mehrmals in Tansania einzureisen, allerdings nur im Zeitraum von 12 Monaten und jeder Besuch darf 3 Monate nicht überschreiten.
  3. Business Visa: dieses Visum bekommen nur jene Einreisenden, die für eine Reparatur, Installation oder der Durchführung von Fachaufgaben nach Tansania einreisen wollen und seitens Ihrer Firma/Unternehmen einen Brief für Ihren Arbeitsplatz vorlegen können. 
  4. Students/ Volunteer Visa: gilt für Studenten und Freiwillige, auch hier nur 3 Monate, sofern diese Zeit überschritten wird, muss eine Arbeits- oder Aufenthaltsgenehmigung vorgelegt werden.

In Tansania gibt es ausserdem verschiedene Arten von Aufenthaltsbewilligungen, die man beantragen muss, wenn man für einen längeren Zeitraum, Investitionen tätigen möchte, einer Beschäftigung nachgehen möchte oder aufgrund von rechtlichen Tätigkeiten nach Tansania auswandern möchte. 

Man unterscheidet folgende Aufenthaltsgenehmigung:

  1. Residence Permit Class „A“: diese gilt für all jene, die in Tansania eine Beschäftigung im Handel, in der Wirtschaft, der Industrie oder der Landwirtschaft nachgehen wollen, um diese Genehmigung zu erhalten benötigt man einiges an Dokumenten und Nachweisen, hier können Sie sich ebenfalls gerne an die zuständige Abteilung für Einwanderungsdienste wenden, die wird Ihne eine Liste mitgeben, wo alle Dokumente, die Sie benötigen, aufgelistet sind. Des Weiteren müssen Sie hier bedenken, dass sie eine Gebühr bezahlen müssen.
  2. Residence Permit Class „B“: wird jenen erteilt, die bereits eine Arbeitserlaubnis in Tansania haben, auch hier sollten Sie sich an die Abteilung für Einwanderungsdienste wenden. 
  3. Residence Permit Class „C“: wird nur an Personen vergeben, die entweder Studenten, Auszubildende, Freiwillige oder Forscher sind

Für diese Aufenthaltsbewilligungen können Sie sich entweder an die Abteilung für Einwanderungsdienste wenden oder an die Abteilung für wirtschaftliche Abwicklung in Tansania. Ihren abgeschlossenen und ausgefüllten Antrag können Sie ebenfalls unter den zuvor genannten Auskünften wieder einreichen. 

Wenn Sie diese Hürden überwunden haben, möchten Sie sicher das Land mit seiner Kultur ein wenig besser kennenlernen. Hierfür möchten wir Ihnen ein paar der schönsten Sehenswürdigkeiten aufzeigen, die Sie unbedingt besuchen sollten. 

Immigration Tansania – Die Sehenswürdigkeiten

  1. Kilimanjaro Nationalpark, der rund um den höchsten Berg Afrikas liegt und etwa 750 Quadratkilometer gross ist 
  2. Viktoriasee, der drittgrösste See der Welt, er erstreckt sich über 3 Staaten, jedoch befindet sich die Hälfte des Wassers in Tansania
  3. Ngorongoro Krater, der früher ein Vulkan war und mittlerweile zu den grössten nicht überfluteten Kesselkratern gehört und als das achte Weltwunder bezeichnet wird 
  4. Sansibar, die Trauminsel vieler Menschen, dank Ihrer wunderschönen weissen Strände
  5. Serengeti Park, die 30000 Quadratkilometer grosse Savanne, mit ihren zahlreichen Bewohnern, das besondere an ihr ist, dass alle 3 Schakal Arten (Löwe, Gepard und Leopard) vorzufinden sind 
  6. Usambara Gebirge, welches über 200 Millionen Jahre alt ist, überzeugt mit atemberaubenden Ausblicken und vielen unberührten Landschaften

Ausserdem sollten Sie Tansania nicht nur in Bezug auf die Natur und die Landschaft kennenlernen, sondern auch in Bezug auf ihre Esskultur, hier haben Sie nämlich auch einiges zu bieten. Für diejenigen unter Ihnen, die aus Europa kommen, ist die Esskultur in Tansania eher fremd und hat wenig Ähnlichkeiten mit der einigen. Aus diesem Grund ist es aber noch umso schöner für Sie eine völlig neue Kultur kennenzulernen und sich über neue Geschmacksrichtungen zu erfreuen. 

Immigration Tansania – Die Kulinarik

Die bekanntesten Spezialitäten in Tansania:

  1. Ugali, ein Brei, der aus Maismehl hergestellt wird, meistens gibt es als Beilage dazu noch Gemüse oder Fleisch 
  2. Chapati, ein Fladenbrot, welches geröstet und angebraten wird, dieses gibt es in Tansania überall als Street Food zu essen  
  3. Maandazis, kleine Teigbällchen, die einem Donut ähneln 
  4. Pilau ya nyama ya ng ombe, dies bedeutet auf Deutsch: Orientalischer Reis mit Rind, in Tansania ist dieses Gericht eine Art Festgericht und wird gerne zu besonderen Anlässen in verschiedenen Variationen serviert.
  5. Mchuzi wa kamba, eine Shrimp Sauce mit Kokosmilch

Wir hoffen, dass wir Ihne mit diesen Tipps ein wenig helfen konnten und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Umzug. Versuchen Sie das Land mit all seine schönen Naturlandschaften und seiner Kultur kennenzulernen, es hat dahingehend sehr viel zu bieten. Kontaktieren Sie uns falls Sie einen Umzug in dieses schöne Land planen.

newsLetter

Ja, ich will: erhalte unseren Newsletter

Spannende Insidernews und Special Deals.