Unsere Tipps für Ihren Umzug auf die Seychellen

Planen Sie einen Umzug auf die Seychellen? In diesem Beitrag geben wir Ihnen einige Tipps und Ratschläge mit auf den Weg, damit dieses Projekt zu einem vollen Erfolg wird. Von den Gründen, warum die Seychellen sich als neuer Wohnort eignen über das Wetter bis hin zum Visum behandeln wir alles, was Sie vor Ihrem Umzug wissen sollten.

Vorteile, die für einen Umzug auf die Seychellen sprechen

Die Seychellen sind ein wunderschönes Eiland inmitten des Indischen Ozeans. Es ist ein Archipel von etwa 115Inseln, die das Land der Seychellen bilden. Mit etwas mehr als 100.000 Einwohnern sind sie etwas kleiner als Rhode Island und wesentlich dünner besiedelt als Guam. Trotz ihrer geringen Grösse haben die Seychellen viele Attraktionen, die sie zu einem grossartigen Ort zum Leben machen.

Natur erwartet Sie nach Ihrem Umzug auf die Seychellen in Hülle und Fülle. Es gibt viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten, völlig egal, ob Sie schnorcheln, wandern oder Rad fahren möchten. Zudem sorgen die vielfältigen Landschaften für eine gesunde Lebensumgebung auf den Seychellen. Sie müssen nicht die ganze Zeit am Strand liegen, um die vielen Attraktionen der Seychellen zu erleben. Es gibt viele Orte, die Sie auf eigene Faust erkunden und ihre Schönheit geniessen können, wann immer Sie wollen.

Des Weiteren verfügen die Seychellen über eine gute Gesundheitsversorgung. Mit qualitativ hochwertigen Krankenhäusern, Kliniken und medizinischer Ausrüstung können Sie sich die Behandlung holen, die Sie brauchen, ohne unnötiges Geld zu verschwenden.

Doch auf den wichtigsten Vorteil sind wir noch gar nicht eingegangen. Die Seychellen bietet Ihnen einen entspannten und stressfreien Lebensstil. Das Land hat nur wenige Gesetze, die Ihr Privatleben beeinträchtigen können, sodass Sie sich keine Sorgen um Ihre Privatsphäre oder Freiheit machen müssen.

Wie ist das Klima und das Wetter auf den Seychellen?

Das Klima auf den Seychellen ist das ganze Jahr über sehr angenehm. Die Temperatur steigt selten über 25 Grad Celsius.

Dennoch ist das Wetter auf den Seychellen unberechenbar und kann von einem Tag auf den anderen variieren. Die Wetterbedingungen hängen davon ab, was in den Meeresströmungen passiert.

Die Regenzeiten sind kurz und die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 50 und 76 Zentimetern. Im Gegensatz dazu können die Sommer feuchter und die Winter trockener sein. Es gibt keine Taifune oder Hurrikans, um die man sich Sorgen machen müsste; sie ziehen einfach vorbei, ohne Schaden anzurichten!

Was für Menschen entscheiden sich für einen Umzug auf die Seychellen?

Obwohl auf den Seychellen viele verschiedene ethnische Gruppen leben, wird die Insel hauptsächlich von Maoris bewohnt. Die grösste dieser Gruppen, die Maoris, leben seit mindestens 1200 nach Christus auf den Seychellen. Die Maori kamen aus dem Osten auf die Seychellen und liessen sich in verschiedenen Teilen des Landes nieder.

Heute besteht die Bevölkerung der Seychellen zu etwa 90 Prozent aus Maoris und zu 10 Prozent aus Polynesiern. Doch es gibt auch immer mehr Menschen, die auf die Seychellen auswandern und sich dort ein neues Leben aufbauen.

Typisches Essen zum Probieren

Wenn Sie schon einmal auf den Seychellen waren, wissen Sie, dass das Essen dort sich von der Schweizer Küche unterscheidet. Was wir den lokalen Gerichten jedoch attestieren müssen: Sie sind gesund und lecker.

Das Land ist insbesondere bekannt für seine Meeresfrüchte, so ist es nicht verwunderlich, dass es eine grosse Auswahl an köstlichen Gerichten gibt. Doch es gibt auch einige andere traditionelle Gerichte, die Sie unbedingt probieren sollten.

Eines der beliebtesten Gerichte auf den Seychellen ist Nudimba. Dieses köstliche Gericht besteht aus Fisch und einer ganzen Menge Gewürze! Der Fisch wird mit Kräutern, Gewürzen und Öl mariniert, bevor er mit Kokosnussmilch, Zitronensaft und frischen Korianderblättern übergossen wird. Er wird auf einem Holzfeuer bei hoher Temperatur über einen längeren Zeitraum gekocht, bis er sich in eine schöne goldbraune Flüssigkeit verwandelt.

Wie Sie ein Visum für Ihren Umzug in die Seychellen beantragen

Wenn Sie planen, auf die Seychellen umzuziehen, wissen Sie vielleicht, dass ein Visum erforderlich ist. Tatsächlich gibt es zwei Arten von Visa, die Sie beantragen müssen, um auf den Seychellen leben und arbeiten zu können.

Das erste Visum ist für Personen gedacht, die länger als 90 Tage bleiben werden. In diesem Fall müssen sie über eine Arbeitserlaubnis oder einen Arbeitsvertrag mit bestimmten, vom Minister festgelegten Fristen verfügen. Diese kann bei Bedarf um weitere 30 Tage verlängert werden.

Daneben gibt es ein Visum für einen befristeten Aufenthalt. Dieses erlaubt es Personen, die bereits eine gewöhnliche Aufenthaltsgenehmigung oder eine Arbeitserlaubnis auf den Seychellen besitzen, sich vorübergehend auf den Seychellen niederzulassen, ohne dass sie weitere Genehmigungen benötigen.

Dank dieses Beitrags wissen Sie nun vieles, was Sie auf Ihren Umzug auf die Seychellen vorbereitet. Wir hoffen, Sie werden Ihr Leben in diesem ostafrikanischen Land in vollen Zügen geniessen und wenigstens gelegentlich an Ihre Heimat denken.

Haben Sie noch offene Fragen, die in diesem Beitrag nicht behandelt wurden? Dann zögern Sie nicht und senden uns doch einfach eine Mail. Wir helfen Ihnen gerne dabei, dass Ihr Umzug auf die Seychellen zu einem vollen Erfolg wird.

newsLetter

Ja, ich will: erhalte unseren Newsletter

Spannende Insidernews und Special Deals.