Umzug nach Marokko – ein Leitfaden für Expats

Marokko ist ein wunderschönes Land mit einer vielfältigen Kultur. Es ist ein grossartiger Ort, um als Expat zu leben, aber es hat seine eigenen Herausforderungen, an die Sie vielleicht noch nicht gedacht haben. Es kann unter anderem schwierig sein, die marokkanische Sprache zu erlernen, das Essen unterscheidet sich stark von dem, was Sie von zu Hause gewohnt sind, es gibt kulturelle Normen, die Ihr Leben als Expat schwierig machen können, und vieles mehr. Was müssen Sie also wissen, bevor Sie ins Ausland ziehen? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie einen Umzug nach Marokko planen.

Vorteile, die für einen Umzug nach Marokko sprechen

Marokko ist ein Land in Nordafrika mit einer Bevölkerung von über 36 Millionen Menschen. Seine Geschichte reicht bis in die Antike zurück, und es ist eine der kulturell reichsten Nationen Afrikas. Es gibt viele Gründe, warum Sie in Marokko leben sollten, wir stellen Ihnen selbstverständlich ein paar davon vor.

Marokko ist insbesondere für sein köstliches Essen bekannt, welches auf das reiche arabische Erbe zurückzuführen ist. Es gibt viele Arten von marokkanischen Gerichten, die Sie geniessen können, darunter Couscous und Tagines. Couscous ist ein Grundnahrungsmittel in Marokko, wird aber auch überall in der Region serviert. Er wird aus fein gemahlenem Mehl und Wasser hergestellt, das je nach Rezept mit Milch oder Öl vermischt wird. 

In Marrakesch oder Tanger (der ältesten Stadt Nordafrikas) können Sie des Weiteren einige der weltweit ersten Meisterwerke der Architektur besichtigen: die Souks. Ausserdem beherbergt Marrakesch auch eine der grössten Sammlungen islamischer Kunst der Welt.

Die Sandstrände Marokkos eignen sich perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln, und sie sind auch grossartige Orte, um dem Alltag zu entfliehen und das zu geniessen, was Marokko zu bieten hat: leckeres Essen, Kultur und Abenteuer!

Wo sollten Sie nach Ihrem Umzug nach Marokko wohnen?

Marokko ist ein vielfältiges Land mit einer Vielzahl von Umgebungen, die eine breite Palette von Möglichkeiten zum Leben bieten. Wenn Sie auf der Suche nach einem Ort sind, an dem Sie nach Ihrem Umzug nach Marokko niederlassen können, dann haben wir eine Auswahl der besten Orte in Marokko für Sie zusammengestellt.

Casablanca ist die älteste Stadt Marokkos und wird häufig als „Paris Nordafrikas“ bezeichnet. Die Stadt bietet eine Reihe kultureller Traditionen und eine breite Palette von Festivals, darunter Carnaval, eines der grössten Feste in Afrika. In dieser Stadt gibt es viele Attraktionen, die von Touristen aus aller Welt besucht werden.

Marrakesch ist die zweitgrösste Stadt Marokkos und eine bedeutende moderne kosmopolitische Hauptstadt. Sie liegt am Zusammenfluss von zwei Flüssen, die aufgrund ihres Einflusses auf die marokkanische Landschaft als „Flüsse Marokkos“ bezeichnet werden. Die marokkanische Hauptstadt hat viel zu bieten und zählt zu Recht zu den schönsten Städten Afrikas.

Tanger, im Süden Marokkos gelegen, ist eine der ältesten Städte des Landes. Es ist eine pulsierende und multikulturelle Stadt, in der sich viele verschiedene Kulturen vermischen. Sie können Stunden damit verbringen, durch diese alte marokkanische Stadt zu schlendern und alle Arten von faszinierenden lokalen Bräuchen und Traditionen zu entdecken.

Einblick in die marokkanische Kultur

Man denkt bei diesem Land in Nordafrika oft an das islamische Erbe. Tatsächlich werden Sie nach Ihrem Umzug nach Marokko jedoch feststellen, dass die Kultur des Landes stark westlich geprägt ist.

Die Architektur und der Kunststil des Landes sind von Europa inspiriert, wo viele der Einwohner nach dem Fall Roms jahrhundertelang lebten. Die Architektur ist den europäischen Städten und Gebäuden nachempfunden, wie z. B. Paris und Rom. Sie haben auch eine starke Verbindung zu den Künsten, wie Theater und Musik.

Ihnen wird dies besonders dann auffallen, wenn sie Städte wie Tanger, Casablanca und Marrakesch besuchen.

Die marokkanische Küche ist stark von Frankreich beeinflusst (vor allem bei Flusskrebsen oder Gazpacho), aber es gibt immer noch viele marokkanische Aromen, die ihre Küche ergänzen.

Wie Sie ein Visum bekommen, um Ihren Umzug nach Marokko zu realisieren

Wenn Sie planen, dauerhaft nach Marokko zu ziehen, benötigen Sie ein marokkanisches Visum. Die marokkanische Regierung erlaubt ausländischen Staatsangehörigen, die seit mehr als fünf Jahren in Marokko leben, eine befristete Einwanderungserlaubnis (TIP) zu beantragen, die ihnen einen vorübergehenden Aufenthalt in Marokko ermöglicht.

Wenn Sie in Marokko arbeiten möchten, müssen Sie ausserdem eine Arbeitsbescheinigung oder ein anderes Dokument vorlegen können, aus dem hervorgeht, dass Sie bei dem Unternehmen, dessen Name darauf steht, beschäftigt sind. Des Weiteren müssen Sie ein Einladungsschreiben des Unternehmens und Ihren Reisepass vorlegen.

Nun wissen Sie, welche Herausforderungen Sie bei Ihrem Umzug nach Marokko erwarten und wie Sie sich optimal vorbereiten. Wir sind uns sicher, dass Sie sich schon nach kurzer Zeit in das nordafrikanische Land verlieben werden.

Haben Sie noch offene Fragen, dann stehen wir Ihnen selbstverständlich mit weiteren Ratschlägen zur Seite. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, uns zu kontaktieren.

newsLetter

Ja, ich will: erhalte unseren Newsletter

Spannende Insidernews und Special Deals.